Smarthome Trends 2020

Smart Home Trends 2020

Das sind die 7 Top Smart Home Trends 2020

Wir schreiben das Jahr 2020. Ein neues Jahrzehnt voller technischer Innovationen hat begonnen. Smart Home ist seinen Kinderschuhen längst entwachsen und bringt uns dieses Jahr zahlreiche Neuerungen. Welche Trends Sie vor allem im Bereich der Gebäudeautomation nicht verpassen sollten, lesen Sie hier.

Rollläden automatisch runterlassen, das Fenster kippen oder die Heizung regulieren – Smarthome kann bereits viel mehr als das. 2020 kommen weitere innovative Entwicklungen auf Nutzer zu.

Trend 1: Intelligente Steuerung mehrerer Gadgets

Im smarten Zuhause gibt es nicht nur ein intelligentes Gadget, sondern gleich mehrere. Die Königsdisziplin ist die Verbindung all dieser Geräte zu einem smarten Wohnerlebnis. Sprachsteuerung ist schön und gut, aber Befehle über ein einziges System für den gesamten Hausbereich zu erteilen, ist bei weitem besser. Der Wecker ertönt am Morgen mit dem eigenen Lieblingssong, das Bad ist schön vorgeheizt und der Kaffee läuft schon durch. Das nennt sich 2020 Smarthome. Intelligente Steuerung lernt dabei die Gewohnheiten der Nutzer und passt sich diesen an. Des Weiteren erkennen die Systeme anhand der lokalen Standortdienste, wann sich der Bewohner seinem Haus nähert und schalten schon mal das Licht an oder die Alarmanlage aus. Komfort 2.0.

Trend 2: Rundum sicher fühlen – Security Systemein

Rauchmelder, vernetzte Alarmanlagen und virtuelle Türspione zählen zu den beliebtesten Smart Home-Lösungen. Zu den kreativen Neuerungen 2020 zählt zum Beispiel das automatische Ausspielen von Hundegebell, wenn Anwohner nicht Zuhause sind. Doch dessen nicht genug: Sicherheit bedeutet auch Lebensqualität. So informieren smarte Systeme in Zukunft darüber, wie hoch die Luftqualität in den Räumen ist. Steigt der Kohlendioxidgehalt in einem gewissen Maße, sollte gelüftet werden. Das smarte Zuhause macht seine Nutzer darauf aufmerksam oder kippt das Fenster sogar selbst.

Trend 3: Elektrische Türen

Diese Entwicklung nennt sich Connected-Doorlock-System. Schlüssel verloren und die Eingangstür scheint für die restliche Nacht verschlossen zu bleiben? „Sesam öffne dich“ hilft auch nichts? Kein Problem! Dank elektrischer Türen kann diese einfach per App oder einer Chipkarte geöffnet werden. Fingersensoren sind eine weitere Möglichkeit, um Türen zu entsperren.

Trend 4: Sensoren helfen Senioren

Viele ältere Bewohner fühlen sich in den eigenen vier Wänden nicht mehr sicher und wohl. Smart Home-Technologie kann hier helfen und Angehörige dank Sensoren über auffälliges Verhalten informieren. Bewegungsmelder sind mit den Devices verbunden, Sensoren in den Räumen zeigen an, ob der Senior wie gewohnt aufgestanden ist. Ein großer Schritt Richtung barrierefreies Wohnen.

Trend 5: Kompatible Geräte verschiedener Hersteller

Bislang war es nicht möglich, verschiedene Technologien miteinander zu verbinden. Der Sprachassistent von Amazon geht nicht einher mit dem Google Home Kit usw. Das soll sich 2020 ändern und ein einheitliches Erlebnis sichern. Ein einheitlicher Standard soll eingeführt werden, der es erlaubt, dass Smart Home-Lösungen verschiedener Anbieter miteinander kompatibel sind.

Trend 6: Haushaltsroboter unterstützen im Alltag

Ob Wohnung saugen oder Wasser einschenken: Haushaltsroboter werden immer beliebter, da sie unseren Alltag etwas leichter machen. Dieses Jahr soll es eine weitere große Entwicklung in diesem Bereich geben. Roboter werden nämlich auch als Überwachungssystem eingesetzt. Dank einer integrierten Kamera, können Pepper und Co. nicht nur das Haus sauber halten, sondern auch die Sicherheit überwachen. Haushaltsroboter werden zudem immer menschlicher, haben ein nettes Gesicht und Arme und Beine. So können sie nicht nur Tee servieren, sondern heben die Stimmung in den eigenen vier Wänden.

Trend 7: Smarte Videoklingel

Gegensprechanlagen sind an sich keine Revolution. Doch eine smarte Videoklingel schon. Wird die Klingel betätigt, zeigt das System (DoorBird), wer sich vor der Tür befindet. Parallel werden die Daten auf das Smartphone gepusht.

Smarthome-Trends 2020 sorgen für intelligente Gebäude

Der Trend geht immer mehr in Richtung intelligente Hausvernetzung und Internet of Things (IOT). Sich rundum sicher fühlen, wissen wer sich Zugang zum Haus verschaffen will, smarte Heizsysteme sowie Komfort durch Roboter begeistern Nutzer. Jeder kann sich dabei sein ganz individuelles Smart Home mit IOT Geräten schaffen. Als Laie macht es Sinn, einen Experten zu kontaktieren und sich beraten zu lassen. Als Smart Home Experte im Saarland beraten wir Sie gerne umfassend, wenn es um Ihre individuellen Anforderungen geht. Rufen Sie doch einfach an oder setzen Sie sich über unser Kontaktformular mit uns in Verbindung. Wir freuen uns auf Ihre Anfrage!