Smart Home Sicherheit im Urlaub

Ehepaar Wagner – Sicherheit im Urlaub

Ausgangslage

Das Ehepaar Wagner liebt die Balearen. Deshalb haben sich die Wagners vor etwa einem Jahr eine kleine Finca im Hinterland von Mallorca geleistet. Die war zwar etwas renovierungsbedürftig aber deshalb auch nicht so teuer und mittlerweile ist ein kleines Schmuckstück daraus geworden.

Die Wagners verbringen natürlich so viel Zeit wie möglich auf ihrer Finca. Auch gerne einmal mehrere Wochen am Stück. Jetzt, wo die Kinder aus dem Haus sind, kein Problem. Und die Kids kommen Sie auf Mallorca sogar öfter zu Gesicht, als vorher in Deutschland.

Was Frau und Herr Wagner allerdings ein wenig Kopfschmerzen macht ist, dass abwechselnd entweder die Finca auf Mallorca oder das Haus in Deutschland längere Zeit unbewohnt ist. Das kommt schon fast einer Einladung an ungebetene Gäste gleich.

Die Wagners haben schon vor einiger Zeit Smart Home-Lösungen in ihr Haus in Deutschland integrieren lassen. Das ging dank Funklösungen auch ohne größere Umbaumaßnahmen. Damals ging es den Wagners allerdings in erster Linie um Energiesparkonzepte. 

Eingesetzte Lösungen

Anwesenheitssimulation

Familie Wagner hat sich entschieden die bereits vorhandene intelligente Gebäudetechnik im Haus in Deutschland um eine Anwesenheitssimulation zu erweitern. Während die Wagners nun entspannt im Urlaub verweilen, geht Zuhause in Deutschland zu unregelmäßigen Zeiten mal im einen oder anderen Raum das Licht an und wieder aus, eine Hintergrundbeleuchtung simuliert einen laufenden Fernseher, die Rasensprenger schalten sich wie gewohnt ein und aus und sogar der elektrische Rasenmäher dreht zu unterschiedlichen Uhrzeiten seine Runden. Keiner käme auf die Idee, dass hier gerade niemand wohnt.

Die Lösung für das Ferienhaus

Bei der Finca haben die Wagners auf ein anderes Konzept gesetzt. Da das Gebäude sowieso renoviert wurde, konnte man gleich eine intelligente Haustechnik sehr einfach mit installieren lassen. Kameras, Bewegungsmelder und Fenstersensoren registrieren alles was sich rund um die Finca tut. Im Zweifel werden der Garten und das Haus durch helle Strahler erleuchtet wie Fort Knox. Bei sich öffnenden Fenster oder Türen sowie Bewegungen im Hausinnern werden alle Rauchmelder zu Sirenen und gleichzeitig werden die Wagners sofort informiert und können über eine App weltweit auf alle Überwachungskameras zugreifen. Diese können dann entscheiden ob sie den freundlichen Nachbarn darum bitten einmal nachzuschauen oder lieber gleich die ‚Policia local‘ alarmieren.